Produkte ab Lager in Basel / Schweiz – ohne Zoll oder sonstige Gebühren

[et_pb_db_products_search search_button_text=”finden” search_field_placeholder=”Produkt – Artikel eingeben” _builder_version=”4.4.8″ search_field_font_size=”17px” custom_button=”on” button_text_color=”#ffffff” button_bg_color=”#c9960c” button_border_width=”0px” button_border_radius=”0px” button_icon=”%%52%%” button_icon_color=”#ffffff” button_icon_placement=”left” button_on_hover=”off” border_radii_image=”on|0px|0px|0px|0px” border_width_all_image=”0px”][/et_pb_db_products_search]

Gratis Lieferung ab CHF 75.00

[et_pb_db_products_search search_button_text=”suchen” search_field_placeholder=”Artikel / Produkt eingeben” _builder_version=”4.4.8″ search_field_font_size=”17px” custom_button=”on” button_text_color=”#ffffff” button_bg_color=”#c9960c” button_border_width=”0px” button_border_radius=”0px” button_use_icon=”off” button_custom_padding=”0px|15px|0px|15px|true|true” width=”80%” module_alignment=”center” border_radii_image=”on|0px|0px|0px|0px” border_width_all_image=”0px” locked=”off”][/et_pb_db_products_search]

Nassfutter für Hunde – was ist das?

Nasses Hundefutter ist eine Art von Hundefutter, wie der Name schon sagt, in Form von speziell zubereitetem Futter, dessen Konsistenz an “Pastete” oder “Konserven” erinnert. Es unterscheidet sich von Trockenfutter durch einen viel höheren Wassergehalt. Der hohe Wassergehalt des Futters kann das Verdauungssystem des Tieres und vor allem seine Harnwege oder Nieren beeinträchtigen. Es kann auch die Stuhlentleerung erleichtern, da der Stuhl des Hundes stärker mit Feuchtigkeit versorgt wird – Nassfutter kann eine Verhärtung vermeiden.

Nassfutter hat im Vergleich zu Trockenfutter einen geringeren Kaloriengehalt – es ist weniger konzentriert. Nasses Hundefutter ist am besten für ältere Hunde geeignet, die ein Beißproblem haben. Nasses Essen mit einer weichen Konsistenz ist für Senioren viel einfacher zu kauen und zu schlucken.  mehr lesen

Wie erkenne ich Nassfutter?

Diese Art von Lebensmitteln wird normalerweise in Form von Dosen, Beutel oder Schalen verpackt. Dies erleichtert das Portionieren und Lagern.

Warum wird immer noch nasses Hundefutter verwendet? Die Antwort ist sehr einfach: weil die Hunde es mögen. Obwohl Trockenfutter für Haustiere sehr sparsam ist und von Tierärzten empfohlen wird, kann es vorkommen, dass Ihr Haustier wählerisch ist. Zum Beispiel macht er sich nicht gerne die Mühe, Trockenfutterkörner zu beißen. Nasses Hundefutter kann sich für Ihren Hund als schmackhafter und aromatischer herausstellen. Deshalb wird er dieses vielleicht bevorzugen.

Sie können diese Art von Hundefutter unter verschiedenen Umständen verwenden. Was bedeutet das? Die Ernährung Ihres Haustieres sollte konsistent sein, aber das bedeutet nicht, dass es langweilig ist. Nasses Hundefutter wird oft mit Trockenfutter gemischt, um das Haustier zu ermutigen und es an den Geschmack von Trockenfutter zu gewöhnen. Manchmal ändert er seine Ernährung – wenn Ihr Hund zweimal am Tag gefüttert wird, kann er für die erste Mahlzeit Nassfutter und für die zweite Trockenfutter essen. Es ist sehr wichtig, dass es immer das beste nasse Hundefutter ist, das an seine individuellen Bedürfnisse angepasst ist, d. H. Kalorienbedarf, Alter, Rasse oder Gewicht.

Nasses Hundefutter – welches sollte man wählen?

Aromatisches und appetitlich aussehendes Nassfutter ist ein großartiger Ersatz oder eine Ergänzung zu Ihrer täglichen Hundediät, die auf Trockenfutter basiert. Im Online-Shop finden Sie hochwertiges Nassfutter für Hunde jeden Alters. Dies sind Futter Variationen für Welpen und älter Hunde, die aktiver sind oder auch eine ruhigere Natur haben.

Nassfutter ist in vielen attraktiven Geschmacksrichtungen erhältlich. Viele von ihnen werden auf der Basis von Hühnerfleisch hergestellt, aber wir haben auch Lebensmittel auf Rindfleischbasis sowie Fleisch von Kaninchen oder frischem Fisch.

Unser Angebot für nasses Hundefutter ist extrem umfangreich und neben klassischem Hausfutter finden Sie auch Tierfutter für Hunde mit Adipositas, Gelenkdegeneration, Herzpatienten oder Diabetes.

Wenn Sie Ihr Haustierfutter testen möchten und sehen möchten, ob es gut schmeckt, finden Sie im Sortiment einzelne Pakete. Wenn Ihr Haustier jedoch bereits sein Lieblingsfutter hat, können Sie eine kostengünstigere Version von Multipacks bestellen.

Machen Sie sich mit dem gesamten Angebot vertraut und wählen Sie einen Nassfutter, das den Bedürfnissen Ihres vierbeinigen Freundes entspricht.

Das beste nasse Hundefutter – worauf achten?

Wenn Sie sich fragen, welche Art von Futter Sie für Ihr Haustier wählen sollen, achten Sie zunächst darauf, wie sich die Ernährung zusammensetzt. Die Füterung für Labrador Hunde wird völlig anders sein als die Fütterung für Yorkshire Terrier. Deshalb lohnt es sich nicht, ihnen das gleiche Futter zu geben. Beachten Sie immer die Beschreibung des Herstellers. Auf der Verpackung finden Sie häufig nützliche Informationen darüber, für welche Hunde ein bestimmtes Futter am besten geeignet ist – es geht um die Rasse, das Alter und das Gewicht des Hundes.

Gutes nasses Hundefutter enthält eine große Menge Fleisch. Denken Sie auch daran, dass die Grundlage der Ernährung des Hundes tierisches Eiweiß ist. Diese Art von Protein wird am besten vom Verdauungssystem des Tieres absorbiert. In der Zusammensetzung einiger Futtermittel finden Sie häufig pflanzliches Protein sowie tierisches Protein.

In hochwertigem Futter sollte immer Fleisch der wichtigste Inhaltsstoff sein (oder Fisch, wenn Ihr Hund einen solchen Geschmack hat). Nasses Hundefutter mit einem hohen Fleischgehalt schmeckt nicht nur dem Hund, sondern ermöglicht es Ihnen vor allem, Ihr Haustier richtig zu füttern, wodurch es sich gut fühlt, die Kraft hat zu rennen, zu laufen und der glücklichste Hund der Welt zu sein.

Versuchen Sie auch, die Futterzusammensetzung ziemlich klar zu machen. Was bedeutet das? Je kürzer und transparenter die Komposition ist, desto besser. Es ist gut, wenn Sie wissen, aus welchem ​​Fleisch das Essen besteht: Rindfleisch, Huhn, Truthahn oder Schweinefleisch. 

11